Häufig gestellte Fragen

Die Technik

Aus welchem Material werden die DR!FT-Racer hergestellt?

Wir stellen höchste Qualitätsansprüche an unsere Produktion in Deutschland. Die mechanischen Teile werden aus hochwertigem faserverstärkten Polyamid gefertigt. Die DR!FT-Racer sind aus gutem Grund für intensive und langfristige Nutzung ausgelegt.

1
Haben die Fahrzeuge Brushless-Motoren?

Nein, die DR!FT-Racer sind dafür zu klein. Sie werden von mehreren hochdrehenden Corless-Motoren angetrieben.

1
Werden Batterien benötigt?

Nein, die DR!FT-Racer werden mit einem eingebautem Lithium-Polymer- Akku geliefert. Der Akku ist, wenn nötig, austauschbar.

1
Wie gut überstehen die DR!FT-Racer einen Absturz vom Tisch?

Die DR!FT-Racer sind sehr robust. Insbesondere aufgrund ihres einzigartigen Antriebskonzept. Es gibt keine empfindlichen Teile und aufgrund der eingebauten Sensoren wird zudem jede Überlastung sofort registriert und der Antrieb zur Sicherheit abgeschaltet. Um ehrlich zu sein: Wir haben schon so einige Falltests gemacht. ;) Somit können wir rückmelden dass sogar die Prototypen die Abstürze gut überstanden haben.

1
Wie lange dauert das Aufladen?
Wie lange hält eine Akkuladung?
Wie pflege ich meinen DR!FT-Racer?

Der Antrieb der DR!FT-Racer ist so konzipiert, dass Du ihn mit wenigen Handgriffen von Staub und Haaren befreien kannst. 

1
Wie schnell können die Fahrzeuge fahren?

In den meisten unserer Videos werden Scale-Geschwindigkeiten von 60-100 km/h demonstriert. Die Racer können Geschwindigkeiten von mehr als 1,5 m/s erreichen, was maßstäblich weit jehnseits der 200 km/h liegt. Die Höchstgeschwindigkeit hängt von Faktoren wie der simulierten Leistung oder der Getriebeübersetzung des jeweiligen Racer ab.

1
Wie schnell verschleißen die Räder?

Die Räder, in Form der mechanischen Teile an Deinem DR!FT-Racer, verschleißen nicht und müssen also unter normaler Beanspruchung nicht ausgetauscht werden. Dennoch soll DR!FT ja realistisch sein und so verschleißen die Räder simuliert in Deiner App. Das Fahrverhalten verändert sich, wie bei einem echten Auto, mit zunehmendem Reifenverschleiß. Du kannst Dir dann einfach neue Reifen in Deiner Simulation kostenlos frisch aufziehen.

1

Top 3 FAQs

1. Mit wie vielen Freunden kann ich gleichzeitig fahren?

Die Anzahl an Fahrzeugen ist grundsätzlich nicht fix beschränkt. Sie wird am Ende auch ein Stück weit von der Räumlichkeit und anderen Funksystemen wie W-lan abhängen. Es sollte möglich sein, mit 10 bis 30 Autos gleichzeitig zu fahren. Wir haben dies bisher noch nicht endgültig testen können.

2. Was ist das Besondere an DR!FT?

Du bekommst bei DR!FT kein gewöhnliches RC-Car. Du bekommst eine Renn-Simulation für Dein Smartphone, welche für sich alleine schon Maßstäbe setzt. Die DR!FT-Racer selbst sind das "Ausgabemedium" und können jegliches von der Simulation berechnete Fahrverhalten mit höchster Präzision wiedergeben. Dazu gehören auch vorbildgetreue Beschleunigung, Bremsweg, Schleudern und natürlich der am schwierigsten darzustellende Zustand des kontrollierten Driftens.

Mit DR!FT wird die realistische Simulation aus dem Computer herausgeholt und in der Realität ausgefahren. Das ist komplett neu, weltweit einzigartig und möglich aufgrund des patentierten Antriebskonzeptes der DR!FT-Racer.

3. Ist DR!FT eher etwas für Anfänger oder für Profis?

Es gibt verschiedene Spielmodi von ganz einfach für Hobby-Racer bis hin zu absolut realistisch für Profis.

Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular